Heike Lepke

Heike Lepke

Wenn Kunst alles sein kann...

Verbindende Elemente

Heike Lepke

Heike Lepkes Arbeiten sind Momentaufnahmen, die mehrfach gegensätzlich gegenübergestellt werden, im Schwarz-Weiß, im gemalten Negativ zum Licht, im Objekt zum Leben. Auf den ersten Blick sind Dinge unscheinbar, doch durch geschickte Blickwinkel und originelles Arrangieren entstehen vitale Kompositionen, die gleich einem Crescendo aufwühlend und bewegend zu gleich sind. Beim Spiel mit Farbe und Licht formen sich pulsierende Kunsterlebnisse der besonderen Art.

Kunstzimmer von Heike Lepke

Lebenslauf von Heike Lepke

  • 1971

    Hinein ins Leben

    Im Jahre 1971 wurde Heike Lepke in Nabburg geboren.

  • 2015

    Aufbruch durch Kunst

    Heike Lepkes kreativer Werdegang ist ein Weg des steten Fortschritts. Unzählige Kurse in Malerei und Fotografie, vor allem aber die autodidaktische Bildung, formten eine außergewöhnliche Künstlerin. Im Jahr 2015 eröffnete die Künstlerin schließlich ihr Atelier in Amberg.

  • 2016

    Auf zum Publikum

    Eine erste Ausstellung folgte im Jahr 2016. Sie trug den Titel "Blaupause". Es folgte der Eintritt in das Amberger Kunstkombinat, in dem sie zusammen mit Marion Mack und Michaela Peter ideengebend beteiligt ist. Ein weiterer Schritt hin zur künstlerischen Öffentlichkeit fiand beim Amberger Künstlersymposium statt: "Off limits".

  • 2017

    Kunst will erlebt werden

    Im Jahr 2017 konnte man Heike Lepke beim Amberger Künstlersymposium "Vanitas" erleben. Außerdem eröffnete sie zusammen mit Marion Mack ihr Atelier im Kunstkombinat Amberg in der Kasernenstraße 3.

  • 2018

    Träumen mit Kunst

    Im Januar 2018 gestaltete Heike Lepke schließlich ihr Kunstzimmer im Hotel Brunner Amberg.

Jetzt Kontakt aufnehmen oder gleich buchen!
Vorherige Seite anzeigen
Zum Anfang der Seite springen
Buchen Sie jetzt Ihr Kunstzimmer!
Schreiben Sie uns!
Rufen Sie uns an!