Regina Uber

Hanna Regina Uber

Sprudelnde Kreativität

Stein wie Wachs in den Händen

Hanna Regina Uber

Es gibt nur wenig, was Hanna Regina Uber gemeinsam mit Robert Diem nicht schon zumindest einmal künstlerisch umgesetzt hat. Ehrgeizig und experimentierfreudig, abstrakt und gegenständlich sind ihre Werke. Skulpturen aus Stein, Bronze, Acryl, Karbon oder Holz, die pures Leben versprühen - oft im Momentum einer Bewegung eingefangen. Dazu Grafiken, die auf abstrakten Wegen die Frage nach psychologischen und philosophischen Aspekten des Daseins stellen. Hanna Regina Ubers und Robert Diems Kunst ist aufregend und voller Leidenschaft.

Kunstzimmer von Hanna Regina Uber

Lebenslauf von Hanna Regina Uber

  • 1964

    Ein Anfang

    Im Jahre 1964 wurde Hanna Regina Uber in Stuttgart geboren.

  • Bis 1982

    In Stein gemeiselt

    Die Jahre bis 1982 waren wechselhaft, aufregend und spannend für die Künstlerin. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Spanien, schloss sie sich der Künstlergruppe "Ziegelhauer" an und begann eine Bildhauerausbildung. Erste freie Arbeiten mit Gips, Holz und Stein folgten.

  • Ab 1983

    Wenn eine Ausstellung die nächste jagt...

    Ihre Ausbildung bildete die Grundlage von Regina Ubers schöpferischer Kraft. In den kommenden Jahren fanden viele Ausstellungen in großen deutschen Städten statt, darunter München, Nürnberg, Regensburg, Dresden, Frankfurt, Berlin und Düsseldorf.

  • 1985

    Das Repertoire wird größer

    Regina Uber fertigte erste grafische Arbeiten wie Monotypien und Radierungen an.

  • 1986

    Die Kunstgießerei

    Im Jahre 1986 baute sich Hanna Regina Uber gemeinsam mit ihrem späteren Ehemann Robert Diem eine Kunstgießerei auf.

  • Bis 1996

    Erste öffentliche Aufträge

    Zu ihren ersten öffentlichen Aufträgen gehörten der Marktplatzbrunnen in Kastl (Oberpfalz) aus Juramarmor und Bronze. Die ebenfalls bronzenen Brunnenfiguren in Happurg stammen ebenfalls von ihr.

  • Seit 1997

    Ein Pfarrhof wandelt sich

    Im Jahr 1997 zogen Uber und Diem in einen alten Pfarrhof bei Aschach. Seitdem entstehen dort durch Umbauten Ateliers, Ausstellungsräume und eine neue Kunstgießerei.

  • Bis 2005

    Schöpferische Brunnen

    Die Arbeit von Hanna Regina Uber begeisterte. Viele der Brunnen in der Oberpfalz tragen heute die Handschrift der Künstlerin. Dazu kamen einmalige Kupfer- und Mamorskulpturen, darunter auch der "Service-Oskar" für die Deutsche Bahn.

  • Ab 2006

    Garantiert nicht langweilig

    Jahr für Jahr wuchs die Zahl der Skulpturen, Kunstwerke und Ausstellungen, welche Regina Uber - meist gemeinsam mit Robert Diem - gestaltete. Das umfangreiche Portfolio kann man sich bequem auf Ubers Homepage anschauen. Worte in diesem Lebenslauf können dem Werk nicht gerecht werden.

  • 2017

    Ein Denkmal wird aufgebaut

    Der unter Denkmalschutz stehende ehemalige Pfarrhof wurde fertig gestellt: Ein faszinierender Künstlerhof in Aschach entstand quasi aus Ruinen!

  • Mitte 2017

    POSITION und WANDLUNG

    Regina Ubers eigenes Kunstzimmer im Hotel Brunner heißt "POSITION und WANDLUNG". Es ist ungewohnt und besticht mit verbindenden Elementen aus bisherigen Werken der Künstlerin.

Jetzt Kontakt aufnehmen oder gleich buchen!
Vorherige Seite anzeigen
Zum Anfang der Seite springen
Buchen Sie jetzt Ihr Kunstzimmer!
Schreiben Sie uns!
Rufen Sie uns an!